Datenschutzerklärung

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Der Paritätische Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.
Feldmannstr. 92
66119 Saarbrücken
lgf@paritaet-rps.org

 

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Website verarbeitet die folgenden Kategorien personenbezogener Daten.

 

Technische Daten, die der Web-Browser automatisch an unseren Web-Server überträgt, um Daten mit ihm austauschen zu können. Das sind zum Beispiel die IP-Adresse des Internet-Dienstleisters, des Mobilfunk-Anbieters, des Arbeitgebers oder der Organisation; genaue Zeitpunkte der Zugriffe; Art und Version des Web-Browsers; angeforderte Informationen von der Website. Der Zweck der Verarbeitung ist die Protokollierung zur Analyse und Behebung eventueller technischer Probleme. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO): Sicherstellung des zuverlässigen Betriebs des Web-Servers. Die Daten werden nach vier Wochen gelöscht.

 

Speicherung von Cookies

Zum Betrieb dieser Website werden Cookies auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert und wieder ausgelesen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Cookies ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

Diese Website speichert aus technischen Gründen das Cookie „borlabs-cookie“. Es merkt sich Ihre Entscheidung, welche Cookies die Websites speichern darf und wird nach einem Jahr automatisch gelöscht. Das Cookie „wcUserSettings“ speichert zwei Monate lang weitere Benutzervorlieben hinsichtlich der Website.

 

Datenübermittlung an Dritte und in Drittländer

Auf der Website selbsthilfeimdialog.de ist YouTube eingebunden. Sobald Sie diese Funktionalität freigeschaltet haben, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Informationen über den Web-Browser, abgerufene Inhalte, Zeitpunkte der Zugriffe) von Ihnen an YouTube LLC, einer Tochtergesellschaft von Google LLC, weitergeleitet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung und die Datenübermittlung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO). Es handelt sich um eine Datenübermittlung in die USA und ggf. in weitere Drittländer, für die es keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Union oder eine andere Garantie eines angemessenen Datenschutzniveaus gibt, übermittelt. Das ist unter anderem mit dem Risiko verbunden, dass eine automatisierte Auswertung für nicht von Ihnen erwartete oder genehmigte Zwecke stattfindet, beispielsweise die Zusammenführung mit anderen Informationen zur Erstellung eines Persönlichkeitsprofils, zur Bereitstellung individualisierter Suchergebnisse und zielgerichteter Werbung sowie zur Nutzung durch ausländische Sicherheitsbehörden. Die Aufzählung der Risiken ist nicht vollständig. Informationen von Google zum Datenschutz finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy

 

Ihre Rechte als Betroffener

Soweit es gesetzliche Vorschriften gestatten, haben Sie gegenüber uns die folgenden Rechte in Bezug auf ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15–21 DSGVO): Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Mitteilung, Übertragung, Widerspruch. Bitte kontaktieren Sie uns schriftlich oder per E-Mail, um Ihre vorgenannten Rechte auszuüben.

 

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über unsere Verarbeitung Ihrer Daten bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren: „Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland“, Saarbrücken.

 

Datenschutzbeauftragter

Darüber hinaus können Sie auch mit Ihren Anliegen an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden:

Leu Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Dr. Norman-Alexander Leu

Heinrich-Hoffmann-Straße 3

60528 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 348731880

E-Mail: info@kanzlei-leu.de

Web: https://www.kanzlei-leu.de/

Menü